Über mich


Ich wurde 1985 im bayerischen Chiemgau geboren und habe während meinem Studium der Architektur, sowie der Historischen Bauforschung und Archäologie in verschiedenen Städten in Deutschland gewohnt. 
Von 2008 bis 2021 war ich beruflich in der Architektur tätig. 
2016 hat es mich dann durch ein berufliches Angebot nach Wien verschlagen.


Ehrenamtliche Tätigkeiten im sozialen Bereich begleiten mich seit meiner Jugend. Nach einem intensiven Prozess der Selbstreflexion habe ich die Entscheidung getroffen die Arbeit in der Architekturbranche zu beenden und bin als Quereinsteigerin in den sozialen Bereich gewechselt. Dort habe ich die letzten Jahre in der Wohnungslosenhilfe sowie in der Nothilfe gearbeitet.

2020 habe ich mich dazu entschlossen eine 3-jährige Ausbildung  in der Craniosacralen Therapie zu machen, da mir diese in meinen eigenen Prozessen sehr geholfen hat. Begleitend habe ich noch die Basismedizinische Grundausbildung gemacht, um ein fundiertes Wissen über Anatomie und Physiologie des Körpers zu erlangen.